Das Antiquariat LIST & FRANCKE wurde 1862 in Leipzig, der Stadt des Buches, gegründet.

Das Antiquariat LIST & FRANCKE wurde 1862 in Leipzig, der Stadt des Buches, gegründet.


Antiquariat

LIST & FRANCKE

gegr. 1862 in Leipzig

Meersburg am Bodensee

Deutschland

Ihr Irlandspezialist

Kerry Bookhaven

gegr. 2000

Castleisland, Co. Kerry

Irland

LIST & FRANCKE

Aus dem Antiquariat 1983

Aus dem Antiquariat 1983

Aus dem Antiquariat 1983. Beilage zum Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel, Frankfurter Ausgabe. Herausgeber: Karl H. Pressler. Nummern 1-12 [komplett] und separat beiliegendes Register (11 Seiten). Frankfurt, Buchhändler-Vereinigung, 1983. 4° (Rückenhöhe 29.8 cm). 12 Hefte in 10, 420 Seiten mit zahlreichen Abbildungen. OBroschuren mit farbigen OUmschlägen, Deckelbeschriftung. Vereinzelte Anstreichungen, Unterstreichungen, Anmerkungen.

*Enthält u. a.: Geschichte, Schicksal und Wert älterer und neuerer »Konversationslexika« – Zurückgekehrte Luther-Manuskripte – Wörterbücher im Antiquariat. Bemerkungen über Gustav Langenscheidt und seine Vorgänger – Prachtvolle Bücher aus der Napoleonischen Zeit: Die Sammlung Asbeck in der Universitätsbibliothek Würzburg – Kriegsflugblätter in Bayern. Eine Ausstellung in Erlangen – Das Archiv des Verlages J. F. Schreiber – Alben um 1830 – Das französische Buchwesen in der Restaurationszeit – Villon-Ausstellung in Offenbach: Sammlung Dr. Rudolf Sturm – Diepenbroicks Porträtarchiv im Westfälischen Landesmuseum in Münster – Internationale Buchkunst-Asstellung Leipzig 1982 – Ausstellungen zu Gerhard Oberländers 75. Geburtstag – Graf Eberhard im Bart als Bibliophile – Friedrich Nicolai, Autor und Verleger in Berlin. Zur Ausstellung in Wolfenbüttel – Die Schloßbibliothek in Keszthely am Plattensee – Bibliomane Plaudereien – Künstler der Menschwerdung: Gustav Landauer – Die ersten öffentlichen Bibliotheken in Graubünden – Das Schicksal aufgehobener Klosterbibliotheken. Anmerkungen eines Antiquars – Nachimpressionismus. Ausstellungen in den Museen in Bremen und Bielefeld – Almanache und buchhändlerische Werbekataloge 1871-1914. Anmerkungen zu einem hybriden Buchtyp – Kupferdrucke – Die ersten Kupferstichillustrationen – Luther und die »Biblia deutsch«. Zur Ausstellung in Wolfenbüttel – Dokumentarist des Biedermeier. Theodor Hosemann in der Berliner Staatsbibliothek – John Millington Synge in Deutschland – »Das Innere Reich« 1934-1944. Eine Ausstellung in Marbach am Neckar – Bemerkungen über Luther-Autographen – Von Rittern, Landstörzern und Avanturiers. Zur Geschichte des Romans in Deutschland 1650-1750 – Emil Orlik im Berliner Kupferstichkabinett – Bücherschatz in Bayern – Aufbau im Untergang – Jüdische Verlage im Dritten Reich -Primiz-Einladungen – Ein halbes Jahrtausend Buchdruck in Schweden – Kreuz und quer durch Madrider Antiquariate – Ereignis-Karikaturen: Geschichte in Spottbildern 1600-1930. Zur Ausstellung in Münster – Noch einmal: »Bücherschatz in Bayern« – »Dies ist das Buch…«. Zu einer Ausstellung im Frankfurter Struwwelpter-Museum – Würzburger Inkunabel-Einbände – Blätter zur Bauernkirta – George Cruikshank, der Karikaturist. Wanderausstellung des hannoverschen Busch-Museums – China im Kartenbild. Eine Ausstellung zu Ehren des Geographen Ferdinand von Richthofen – Die Hölle auf Erden. Max Beckmanns Zyklus von 1919 im Berliner Kupferstichkabinett – Alte koreanische Druckkunst im Gutenberg-Museum Mainz – Ausstellungen und Berichte – Buchbesprechungen – Katalogbesprechungen. – Gut erhaltene, saubere Hefte*

Bestellnummer: 30826AB

Preis: € 34,90

Nach ähnlichen Titeln stöbern:

30826AB
30826AB

Kerry Bookhaven Webshop Christian Lenhardt Antiquariat Kunst Bücher

Felix List und Richard Hermann Francke gründen 1862 eine Antiquariatsbuchhandlung mit Auktionsinstitut und Verlag.