Das Antiquariat LIST & FRANCKE wurde 1862 in Leipzig, der Stadt des Buches, gegründet.

KERRY BOOKHAVEN, im Jahr 2000 im County Kerry im Südwesten der irischen Republik gegründet, hat sich auf Irland und Großbritannien in deutscher und englischer Sprache spezialisiert.


Antiquariat

LIST & FRANCKE

gegr. 1862 in Leipzig

Meersburg am Bodensee

Deutschland

Ihr Irlandspezialist

Kerry Bookhaven

gegr. 2000

Castleisland, Co. Kerry

Irland

LIST & FRANCKE

Aus dem Antiquariat 1994

Aus dem Antiquariat 1994

Aus dem Antiquariat 1994. Beilage zum Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel, Frankfurt am Main und Leipzig. Herausgeber: Karl H. Pressler. Nummern 1-12 [komplett] und separates Register (16 Seiten). Frankfurt, Buchhändler-Vereinigung, 1994. 4° (Rückenhöhe 29.8 cm). 12 Hefte, 496 Seiten auf Kunstdruckpapier mit zahlreichen Abbildungen. OBroschuren mit farbigen OUmschlägen, Deckelbeschriftung. Vereinzelte Anstreichungen, Unterstreichungen, Anmerkungen.

*Enthält u. a.: Heinz Sarkowski, Meine blbiographischen Bemühungen um den Insel-Verlag – »Unberechenbare Zinsen«. Zum Erwerb der Handschriftensammlung der Fürstenbergischen Hofbibliothek durch das Land Baden-Württemberg – Ein Stück Kirchengeschichte und mehr. 500 Jahre Katechismen der Welt – Das Werk der Kinderbuchillustratorin Gertrud Caspari in einer Ausstellung in Bad Pyrmont – Wegbereiter des modernen deutschen Holzschnitts. Wilhelm Laage (1868-1930) – Johann Lukas Schönlein: Mediziner, Sammler und Mäzen – »In der Sprache der Mörder. Eine Literatur aus Czernowitz, Bukowina«. Ausstellung des Literaturhauses Berlin – »Gestern war der Stahlberg-Verlag bei mir, und die Würfel fielen«. Die Bücher des Stahlberg-Verlages 1946 bis 1971 – Nationale Druckschriften, ja oder nein? – Buch und Bild: Französische Salonkultur im 18. Jahrhundert – Die Leipziger Kupferstecherfamilie Bernigeroth – Geologie- und Bergbau-Bücher aus der historischen Bibliothek des Landesoberbergamtes Nordrhein-Westfalen in Dortmund – Der Bananenkarton als Grundlage des Antiquariatsbuchhandels – Leipziger Kinderbuchverlage in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts – Bunte Kinderwelt. Die Sammlung Heiner Vogel in Leipzig – Buchbinden im Wandel des 19. Jahrhunderts. Eine Ausstellung in der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel – Englische Buchkunst um 1900. Eine Ausstellung im Hamburger Musuem für Kunst und Gewerbe – »Ordnung in das bunte Gewimmel der Tagesnachrichten bringen«. Frankfurter Presse in fünf Jahrhunderten – Welt und Wort: Über Alfons Paquet – Die Bibliothek des ehemaligen Zisterzienserklostes Gravenhorst – »Das Narrenschiff/So zuo nutz«. Ein 500jähriger Bestseller in Mainz – Orlando di Lasso. Prachthandschriften und Quellenüberlieferung – Julius Schnorr von Carolsfeld. Retrospektive zum 200. Geburtstag in der Kunsthalle Bremen – Hannes Jähn. Präzision und Chaos – Jena und Weimar als verlegerisches Programm. Über die Anfänge des Eugen Diederich Verlages in Jena – Die Fürstliche Bibliothek zu Corvey – Was sammelt die Casa di Goethe in Rom? – Eugen Kogon als Verleger – Schreibkunst. Mittelalterliche Buchmalerei aus dem Kloster Seeon – Meistereinbände des Historismus. Eine Ausstellung der fürstlichen Bibliothek zu Corvey – Thun und Treiben der kleinen Welt. Historische Kinder- und Jugendbücher aus der Vordemann-Sammlung in einer Ausstellung – Buchgestaltung in der Schweiz – Heinz Sarkowski, Nachträge zum Katalog des Insel-Verlags 1899-1969 – Gottesmänner und Bücherdiebe. Die Fälle Lindner und Pichler – »The Tradition of Princeton Collecting«. Sammler und Sammlungen der Universitätsbibliothek Princeton – 500 Jahre Narrenschiff. Eine oberrheinische Wanderausstellung – Aldus Manutius 1494-1515. Ausstellungen in New Haven und Venedig – Bücher sind der Götter Trank. 30 Jahre »Werkstatt Rixdorfer Drucke« – Alfred Walter Heymel und sein Insel-Verlag – Virtuelle Bücher als literarische Quellen – Neues vom alten »Struwwelpeter« – Rahel Varnhagen (1771-1833). Eine jüdische Frau in der Berliner Romantik – Exil in Brasilien. Die deutschsprachige Emigration 1933-1945. Eine Ausstellung in Frankfurt am Main – Max Beckmanns Briefe an Reinhard Piper – Alte Taschenbücher – Kostbarkeiten aus der Universitätsbibliothek Heidelberg – »Zeitungs Lust und Nutz«. Eine Ausstellung im Gutenberg-Museum Mainz – Wissenschaft und Volksbildung: Die Rothschild’sche Bibliothek in Frankfurt am Main – Plattenstempeleinbände mit Eichelmuster in der Stadtbibliothek Mainz – Neuruppiner Bilderbogen. Ein bildlich-literarisches Massenmedium des 19. Jahrhunderts. Eine Wanderausstellung – Alte Straubinger Ansichten aus der Sammlung Erwin Böhm – Propaganda, Parodie und politische Bedeutung. Eine Ausstellung zum 100. Geburtstag des Verlegers Paul Steegemann – »Macht unsre Bücher billiger!« Eine Ausstellung über die Geschichte des deutschen Taschenbuchs von 1946 bis 1963 – Ausstellungen und Berichte – Buchbesprechungen – Katalogbesprechungen. – Gut erhaltene, saubere Hefte*

Bestellnummer: 30837AB

Preis: € 32,90

Nach ähnlichen Titeln stöbern:

30837AB
30837AB

AbeBooks kaufen downloaden ZVAB Kerry Bookhaven Webshop

Felix List und Richard Hermann Francke gründen 1862 eine Antiquariatsbuchhandlung mit Auktionsinstitut und Verlag.