Wir pflegen besonders die Gebiete, Geschichte, Geographie und Kunst, Deutsche Orts- und Landeskunde und Buchwesen.

In unserem Online-Angebot finden Sie Tausende Bücher aus vielen Gebieten.


Antiquariat

LIST & FRANCKE

gegr. 1862 in Leipzig

Meersburg am Bodensee

Deutschland

Ihr Irlandspezialist

Kerry Bookhaven

gegr. 2000

Castleisland, Co. Kerry

Irland

LIST & FRANCKE

Aus dem Antiquariat 1995

Aus dem Antiquariat 1995

Aus dem Antiquariat 1995. Beilage zum Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel, Frankfurt am Main und Leipzig. Herausgeber: Karl H. Pressler. Nummern 1-12 [komplett] und separates Register (16 Seiten). Frankfurt, Buchhändler-Vereinigung, 1995. 4° (Rückenhöhe 29.8 cm). 12 Hefte, 488 Seiten auf Kunstdruckpapier mit zahlreichen Abbildungen. OBroschuren mit farbigen OUmschlägen, Deckelbeschriftung. Vereinzelte Anstreichungen, Unterstreichungen, Anmerkungen.

*Enthält u. a.: Else Lasker-Schüler und ihre Verleger – Rätselhafte Buchhändler-Marken – Weltbild im Spiegel der Kartographie des 16. bis 18. Jahrhunderts – Deutsche Bibliotheken in Pennsylvania – Das »Deutsche Biographische Archiv« als Arbeitsunterlage für den Antiquar – Bücherfreunde unter sich. Deutsche bibliophile Vereinigungen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts – Der »Leipziger Platz« – Antiquariate in St. Petersburg – Stahlgewitter, Sturm und stille Spurensuche. Ernst Jünger im Antiquariat – Der Antiquar und der Bürstenhändler. Spurensuche im Buchhandel – Von Napoleon zu Bismarck. Geschichte in der deutschen Druckgraphik des 19. Jahrhunderts – Plakatkunst von Toulouse-Lautrec bis Benetton. Eine Ausstellung des Hamburger Museums für Kunst und Gewerbe in Köln – Jüdische und Jiddische Buchkunst aus der Sammlung Kritter – Ein Buch! Ein Buch! Ein BUCH! Zu Stefan Zweigs »Schachnovelle« – Neue Bibliographien zu alten Kinderbüchern – Stuttgart als Antiquariatsstadt – Die Basler Papiermühle. Schweizerisches Papiermuseum & Museum für Schrift und Druck – Die Druckerei Wallau: Firmenportrait einer Offizin im 19. Jahrhundert – Reiselust. Internationale Reiseplakate in Münchens Neuer Sammlung – Ein Literat in der Politik. Über Theodor Heuss und seine Schriften – Vierhundert(und ein) Jahre Mercator, vierhundert Jahre Atlas – »Farbgewänder für das Buch«. Historische Buntpapiere in der Stadtbibliothek Mainz – Otto Dix: Die frühen Jahre. Zeichnungen aus amerikanischem Privatbesitz in Freiburg – »Berlin bleibt frei«. Ano Scholz, der »Telegraf« und der arani-Verlag – »Ein Almanach kein Quodlibet?« Taschenbücher für Frauenzimmer von Bildung – Luxuspapier aus der Sammlung Kuschert – »Ein Denkmal buchhändlerischer Barbarei« – »Gutenberg und der europäische Frühdruck«. Eine Ausstellung zur Erwerbungsgeschichte der Göttinger Inkunabelsammlung – Deutschsprachige Drucke Moskauer und Petersburger Verlage vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Eine Ausstellung der Universitäts- und Landesbibliothek Münster – Gedruckte Musik: 225 Jahre Musikverlag Schott in Mainz – Max-Klinger-Ausstellung in Leipzig – Künstlerbücher der Moderne in Winterthur – »Wie und wohin?« Ratgeberliteratur für Amerikaauswanderer im 19. Jahrhundert – Der Kunstschriftsteller Wilhelm Hausenstein – Selbstzeugnisse bibliophiler Gesellschaften – Hat die Insel-Bücherei ein Programm? Ein Rückblick auf die letzten Jahre – Kinder- und Jugendlitratur im Exil 1933-1945 – »Auf geflickten Straßen. Literarischer Neubeginn in München 1945 bis 1949«. Eine Ausstellung der Münchner Stadtbibliothek Monacensia – Antiquariatsbuchhandel in Tschechien – Die Württembergischen Pharmakopöen des 18. Jahrhunderts – Über bibliographische Hilfsmittel beim Bewerten älterer homöopathischer Literatur – Lithographische Drucke als Massenmedien. Eine Ausstellung des Westfälischen Museumsamtes – Denkmale der Freundschaft und Liebe. Stammbücher in der Staatsbibliothek Bamberg – Zwei Generationen Pressenarbeit. Die Ernst-Engel-Presse in Offenbach, Stuttgart und Meersburg – Nachforschungen zum Wiener Thyrsos-Verlag (1922-1924) – Österreich im Buch – Heinrich der Löwe und seine Zeit im Spiegel mittelalterlicher Handschriften – Von den schönsten Seiten. Bücher und druckgraphische Blätter aus den Sammlungen des Grassi-Museums in Leipzig – Lothringische Buchillustrationen aus vier Jahrhunderten – Die Bibliothek des Nürnberger Arztes Christoph Jacob Trew (1695-1769) – Antiquariate in Dresden – Internationaler Psychoanalytischer Verlag 1919-1938. Katalog zur Wiener Ausstellung und ein Berliner Antiquariatskatalog – Mord in der Bibliothek – Das Exil der Antiquare als Gegenstand buchhandelsgeschichtlicher Forschung – Ausstellungen und Berichte – Buchbesprechungen – Katalogbesprechungen. – Gut erhaltene, saubere Hefte*

Bestellnummer: 30838AB

Preis: € 32,90

Nach ähnlichen Titeln stöbern:

30838AB
30838AB

downloaden Buch Bücher alte Bücher Christian Lenhardt Sammlung

In unserem Online-Angebot finden Sie Tausende Bücher aus vielen Gebieten.