In unserem Online-Angebot finden Sie Tausende Bücher aus vielen Gebieten.

Wir pflegen besonders die Gebiete, Geschichte, Geographie und Kunst, Deutsche Orts- und Landeskunde und Buchwesen.


Antiquariat

LIST & FRANCKE

gegr. 1862 in Leipzig

Meersburg am Bodensee

Deutschland

Ihr Irlandspezialist

Kerry Bookhaven

gegr. 2000

Castleisland, Co. Kerry

Irland

LIST & FRANCKE

Diettrich, Zwei eigenhändige Briefe an Lotte Holweger 1951/1952

Diettrich, Zwei eigenhändige Briefe an Lotte Holweger 1951/1952

Diettrich, Fritz –
Zwei eigenhändige Briefe an Lotte Holweger in Friedrichshafen. Ravensburg 2 / II 51 [2. Februar 1951] und 6 / Mai 52 [6. Mai 1952]. 20.3 x 16.2 cm und 16.2 x 20.3 cm. Je zwei Seiten in Sütterlin, mit blauer Tinte verfasst. Der erste Brief mit Eindruck »FRITZ DIETTRICH (14b) RAVENSBURG (WÜRTT.) HIRSCHGRABEN 17« und mit vom Dichter beschrifteten frankierten Briefumschlag. Beide Briefe mittig gefaltet, der erste Brief stärker fleckig und auf der Rückseite mit durchgetrockneter weißer Substanz verunreinigt.

*Zwei Schreiben an Lotte Holweger, eine in Friedrichshafen am Bodensee lebende Bekannte, der er seinen Besuch ankündigt, im ersten Brief mit der Ankunftszeit am Friedrichshafener Bahnhof, 1952 kündigt der Fünfzigjährige an, die dreißig Kilometer von Ravensburg nach Friedrichshafen mit dem Rad fahren. In beiden Briefen nimmt Diettrich auch kurz auf Zeitumstände Bezug. – Fritz Diettrich (1902-1964), deutscher Schriftsteller. Er widmete sich in Tübingen, Leipzig und Frankfurt dem Studium der Philosophie, Germanistik und Theaterwissenschaften, das er jedoch nicht abschloß, und lebte seit 1922 als freier Schriftsteller in Dresden. Dort veröffentlichte er neben Gedichten zahlreiche Aufsätze zur französischen und italienischen Kunst und Kultur sowie zur russischen und asiatischen Geisteswelt. 1930 gab er zusammen mit Martin Buber die Sammlung »Gandhi-Revolution« heraus. 1933 stand er dem Nationalsozialismus positiv gegenüber, doch die politischen Ereignisse, die Entlassung Max Reinhardts, der sein Drama »Die Flügel des Daidalos« aufführen wollte, sowie das Aufführungsverbot seines Spiels »Der Schmied von Gent« bewirkten seine Umorientierung. Nach der Rückkehr aus sowjetischer Gefangenschaft lebte er seit 1947 in Kassel und Ravensburg. Er übersetzte u. a. antike Dichtungen, an der er sich auch in seiner eigenen Lyrik orientierte (aus: DBE, Band 2)* – Ordentlich erhalten*

Bestellnummer: 30999AB

Preis: € 24,90

Nach ähnlichen Titeln stöbern:

30999AB
30999AB

Webshop alte Bücher LIST & FRANCKE Antiquariat kaufen Bücher

Das Antiquariat LIST & FRANCKE wurde 1862 in Leipzig, der Stadt des Buches, gegründet.